Workshop: PowerShell-Tipp

Web Access Server remote verwalten

Windows PowerShell Web Access stellt eine webbasierte Windows PowerShell-Konsole bereit. Auf diese Weise können Sie PowerShell-Befehle und -Skripte über eine PowerShell-Konsole in einem Webbrowser ausführen. So greifen Sie mit PowerShell Web Access beispielsweise über Smartphones und Tablets remote auf die PowerShell von Servern zu. Dabei können Sie alle Cmdlets nutzen, die auf dem Server verfügbar sind.
In der Juni-Ausgabe des IT-Administrator dreht sich alles um den Schwerpunkt 'Monitoring & Dokumentation'. So zeigen wir Ihnen, wie die Netzwerküberwachung in ... (mehr)

PowerShell Web Access setzt voraus, dass mindestens der Webserver (IIS), das .NET Framework 4.5 und die PowerShell 3.0 auf dem Server installiert sind, auf dem Sie das Gateway ausführen. Installieren Sie PowerShell Web Access mit dem Server-Manager oder in der PowerShell, werden die erforderlichen Rollen und Features automatisch hinzugefügt: Erweitern Sie auf der Seite “Features auswählen” des Assistenten zur Installation von Rollen und Features “Windows PowerShell” und wählen Sie “Windows PowerShell Web Access” aus. Alternativ verwenden Sie die Cmdlets der PowerShell zur Installation:

Install-WindowsFeature
-Name WindowsPowerShellWebAccess
-ComputerName Name des Servers
-IncludeManagementTools
-Restart

Nach der Installation von PowerShell Web Access besteht der nächste Schritt in der Einrichtung des Gateways. Das Cmdlet “Install-PswaWebApplication” bietet eine schnelle Möglichkeit, um PowerShell Web Access zu konfigurieren. Sie können mit der Option “-UseTestCertificate” auch ein selbstsigniertes SSL-Zertifikat installieren. Über die IIS-Manager-Konsole ersetzen Sie das Testzertifikat durch ein signiertes Zertifikat. Durch die Ausführung des Cmdlets wird die PowerShell Web Access-Webanwendung im Standardwebsite-Container von IIS installiert. Die Webseite erreichen Sie über den Link h.

Eine Anmeldung ist aber erst möglich, nachdem den Benutzern durch Hinzufügen von Autorisierungsregeln der Zugriff auf die Website gestattet wurde. Nachdem Sie PowerShell Web Access installiert und das Gateway mit der Webseite und dem Zertifikat eingerichtet haben, müssen Sie Benutzern noch den Zugriff auf die PowerShell über PowerShell Web Access gestatten. Führen Sie dazu in einer PowerShell-Sitzung, die mit erhöhten Benutzerrechten (“Als Administrator ausführen”) geöffnet wurde, die folgenden Befehle

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Die besten Commandlets für die Powershell

Windows ist nicht länger das von Linux-Anwendern verspottete Klickibunti-System. In der neuesten Server-Version ist eine Installation ohne GUI sogar die Default-Einstellung, und die Verwaltung über die Powershell wird auch für Windows-Administratoren zum Alltag.

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018