Editorial

Danke!

Sie ist aufwendig, kostet Geld und bringt in der Regel keinen unmittelbar sichtbaren Nutzen: Die Client-Security. Dabei ist das richtige Absichern von Rechnern ... (mehr)

Liebe Leser,

es war ein rauschendes Fest, das wir mit Ihnen Mitte September in München anlässlich unseres runden Jubiläums feiern durften. Wir hoffen, es hat Ihnen ebenso viel Spaß gemacht wie uns. Vielen Dank, vor allem für die letzten zehn Jahre! Unter dem Link-Code E0S21 finden Sie einen Nachbericht zur Feier samt Bildern. Ein herzliches Dankeschön gilt auch allen Lesern, die an unserer Umfrage teilgenommen haben. Die zahlreichen Antworten erlauben uns einen tiefen Einblick in die Präferenzen unserer Leser. Die wichtigsten Ergebnisse möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

So gaben zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Editorials Dreiviertel der Befragten an, der IT-Administrator sei hilfreich oder sehr hilfreich bei der Bewältigung ihrer Alltagsaufgaben. Auch in Sachen Aktualität scheint die Redaktion regelmäßig den Nerv der Zeit zu treffen: So punkten die Tests unter anderem durch eine zeitgemäße Produktauswahl (83 Prozent: Schulnote 1 oder 2). Bezüglich der Themenauswahl in den Workshops und den Tests gaben immerhin rund 40 Prozent der Befragten an, die Mischung stimme – eine gute Basis mit Luft nach oben. Besonders die Bereiche Virtualisierung, Sicherheit und Storage stehen auf dem Wunschzettel. Ein Feedback, das wir gerne in unserer künftigen Heftplanung berücksichtigen.

Was die Infrastruktur der Leser angeht, spielt Open Source im Monitoring-Umfeld seine Stärken aus (62 Prozent), während kommerzielle Produkte in Fragen Sicherheit klar im Vorteil sind (zirka 84 Prozent). Platzhirsch VMware verteidigt daneben seine Spitzenposition (70 Prozent), während Hyper-V in immerhin 35 Prozent der Virtualisierungsprojekte unserer Leser zum Einsatz kommt. Und nicht zuletzt verantworten die Admins im Schnitt rund zwei Millionen Euro an jährlichem Budget, über das sie alleine entscheiden oder mitbestimmen dürfen.

In unserer aktuellen Ausgabe, die sich unter anderem um Client-Sicherheit und damit um eines der drei

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Editorial

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019