Editorial

Auf allen Kanälen

Die Zusammenarbeit und der Datenaustausch stehen im Mittelpunkt der Februar-Ausgabe des IT-Administrator. Darin betrachten wir die Teamarbeit mit Office 365 und ... (mehr)

Gerade eben habe ich an einer Online-Studie teilgenommen, die den Einfluss sozialer Medien auf den Arbeitsalltag von Journalisten untersucht. Eine gute Gelegenheit, zuallererst einmal klar für mich zu definieren, in welchem Umfang ich diese relativ junge Medienart überhaupt nutze. Mein persönliches Ergebnis: Bei der Informationsbeschaffung und Recherche spielen soziale Medien für mich eine untergeordnete Rolle. Hier verlasse ich mich nachwievor auf den direkten Kontakt mit Herstellern und vor allem IT-Experten. Und der erfolgt mit Hilfe klassischer Mittel wie E-Mail und Telefon weiterhin über ganz andere Kanäle als Social Media.

Anders sieht es jedoch aus, wenn ich auf die Kommunikation mit Ihnen, dem Leser blicke: Hier haben sich die sozialen Medien in den letzten Jahren zu hilfreichen Plattformen entwickelt. Dort erfahren wir ganz direkt, was unsere Leser bewegt, dort versorgen wir Sie mit Tipps und Tricks und geben Ihnen einen Überblick zu den Inhalten des Hefts. Und das mit einem sehr beachtlichen Feedback Ihrerseits – mehr als 3500 Gefällt-Mir-Angaben bei Facebook und rund 4150 Gruppenmitglieder bei Xing sprechen eine deutliche Sprache.

Dass Kommunikation und Zusammenarbeit mit Anwendern, Kollegen und Partnerfirmen heute nicht mehr per Rauchzeichen und Postkutsche funktioniert, dürften Sie als Administrator schon sehr früh bemerkt haben. Gerade für jüngere Mitarbeiter gehören soziale Medien beim Thema Kommunikation und Zusammenarbeit einfach mit dazu. Diese Digital Natives sind es, die sich mal eben schnell einen Dropbox-Account anlegen oder Google Drive nutzen, wenn Ihnen der Administrator nicht in Windeseile eine firmeneigene Lösung zum Datenaustausch bereitstellt.

Um dieser Schatten-IT vorzubeugen, versorgen wir Sie in diesem Heft mit nützlichen Workshops. Etwa auf Seite 94, wo wir uns ansehen, wie Sie mit dem kostenlosen FreeFileSync für eine zuverlässige Dateien- und Ordnersynchronisation sorgen. Fans freier Software sollten außerdem unbedingt einen Blick auf Seite 82 werfen, wo wir uns ausführlich mit der Installation und Verwaltung der Open-Source-Groupware SOGo beschäftigen. Natürlich kommt auch die Windows-Welt mit der Public-Folder-Migration zu Exchange 2016 (Seite 66) und Teamarbeit mit Office 2016 (Seite 72) nicht zu kurz. Und in unserer Test­rubrik haben wir unter anderem Ipswitch MOVEit 2017 unter die Lupe genommen. Wir sehen uns – egal auf welchem Kanal!

Einen überschaubaren Rest-Winter wünscht

 

Lars Nitsch

Redakteur

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Editorial

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019