Open Source-Software findet in immer mehr Unternehmen und Behörden ihren Einsatz. Im Juli widmet IT-Administrator daher seinen Heftschwerpunkt der quelloffenen ... (mehr)

Fazit

Snapper erleichtert zweifelsohne die Arbeit mit Btrfs-Snapshots. Insbesondere die automatische Snapshot-Erstellung ergänzt sinnvoll eine Backup-Strategie und erlaubt ein gezieltes Wiederherstellen geänderter Dateien. Allerdings sollten Administratoren Snapper nicht blind einsetzen und stets ein Auge auf die Snapshots haben. Vorsicht ist vor allem bei "undochange" und einem Rollback geboten: Wer nicht aufpasst, zerschießt sich damit sein System.

(of)

Link-Codes

[1] Snapper: http://snapper.io/

[2] Snapper und LVM: https://www.suse.com/de-de/documentation/sled11/book_sle_admin/data/sec_snapper_lvm.html

[3] openSUSE-Snapper-Dokumentation: https://de.opensuse.org/SDB:Snapper

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

OpenSuse 13.2 ist raus

Das Community-Release von Suse bringt moderne Features wie Btrfs und Snapper mit.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2020