Malware aufspüren mit Yara

Code-Schnüffler

von James Stanger
Die digitale Kommunikation ist heute in Firmen Alltag. Administratoren müssen die hierfür passenden Plattformen bereitstellen. Welche Möglichkeiten sich ... (mehr)

Yara ist ein Open-Source-Werkzeug für die Suche nach und die Reaktion auf Binärtext in Dateien. Die Projektseite nennt Yara das mustererkennende Schweizer Armeemesser für die Malware-Erkennung. Sie können Yara auf Ihr Linux-System mittels RPM, »apt-get« oder jedem anderen Paketmanager herunterladen. Windows-Nutzer laden das Yara-Executable von der Projektseite herunter. Der Quellcode ist ebenfalls verfügbar.

Yara setzt auf Python-basierte Regeln, um nach Mustern innerhalb von Dateien zu suchen. Die Syntax für die Nutzung des Tools lautet

rule NameOfRule
{
strings:
$test_string1= "James"
$test_string2= {8C 9C B5 L0}
Conditions:
$test_string1 or $test_string2
}

Sie vergeben also zunächst einen beliebigen Namen für die Regel und starten anschließend mit der geschweiften Klammer die Funktion. Danach listen Sie die Strings auf, nach denen Sie in Dateien suchen wollen. Die Variable "test_string1" sucht nach der Textfolge "James". "test_string2" hingegen sucht nach dem angegebenen Binärcode. Der Abschnitt "Conditions" teilt Yara mit, was davon zutreffen muss. In unserem Beispiel sucht das Tool nach jedem der beiden Strings.

In Bild 1 sehen Sie ein sehr einfach gehaltenes Beispiel, das Yara anweist, nach dem Wort "Stanger" zu suchen. Wir haben die Regel "StangerWorld" getauft. Findet Yara eine Übereinstimmung, erscheint der Name der Regel samt einem Hinweis auf die betreffende Datei. Die nachfolgende Sektion bestimmt wieder die Strings, nach denen Yara Ausschau halten soll (Conditions), in dem Fall nach dem Inhalt der Variable "a", also "Stanger". Daneben lässt sich im Conditions-Abschnitt auch definieren, was Yara unternehmen soll, sollte

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite