Tipps, Tricks & Tools

Monitoring

In jeder Ausgabe präsentiert Ihnen IT-Administrator Tipps, Tricks und Tools zu den aktuellen Betriebssystemen und Produkten, die in vielen Unternehmen im Einsatz sind. Wenn Sie einen tollen Tipp auf Lager haben, zögern Sie nicht und schicken Sie ihn per E-Mail an tipps@it-administrator.de.
Besonders in kleineren Firmen ohne eigenes IT-Sicherheitsteam fällt es Administratoren schwer, mit zunehmend gehäuften und raffinierten Angriffen umzugehen. ... (mehr)

»Wir setzen PRTG Network Monitor bereits über einen langen Zeitraum bei uns im Unternehmen ein. Im Laufe der Jahre ist die Struktur des Gerätebaums immer komplexer geworden. Deshalb wollen wir nun unsere Installation aufräumen und in diesem Zuge alle Pausenabhängigkeiten und die aktiven Vererbungen zwischen den Hosts überprüfen. Außerdem möchten wir alle Sensoren und Kanäle auflisten, bei denen Limits eingetragen wurden. Im Idealfall wollen wir dabei jeweils auch ermitteln, welches Limit hinterlegt wurde. Gibt es eine Möglichkeit, entsprechende Übersichten zu erstellen? Wenn ja, wie gehen wir dazu am besten vor?«

Die gewünschten Informationen lassen sich problemlos aus PRTG auslesen. Wir empfehlen dazu die Verwendung des Tools "PrtgAPI", ein C#/PowerShell-Interface, das individuell auf PRTG Network Monitor zugeschnitten ist. Mithilfe der API können Sie nahezu beliebige Sensorinformationen aus PRTG auslesen und im Anschluss in einer Tabellenkalkulation aufbereiten. Um alle Eigenschaften eines Kanals, einschließlich der Sensor-ID, zu erhalten, führen Sie den folgenden Befehl in der API aus:

Get-Sensor *cpu* | Get-Channel | Export-Csv C:\channelLimits.csv -NoType

Wenn Sie den Sensornamen in die Tabelle aufnehmen möchten, können Sie ihn über das "Select"-Objekt hinzufügen. Ein möglicher Befehls-String könnte dann so aussehen:

$sensors = get-sensor *cpu*
$sensors|foreach {
$s = $_
$s|Get-Channel|select @{l="SensorName";e={$s.Name}},SensorId,Name,Id,*limit*
}|Export-Csv C:\channelLimits.csv -NoType

Wenn Sie einen Bericht über die Abhängigkeiten eines Sensors erstellen möchten, hilft Ihnen das "Get-ObjectProperty"-Objekt weiter. Analysieren Sie dort die Eigenschaften "DependencyType" und

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Tipps, Tricks & Tools

In jeder Ausgabe präsentiert Ihnen IT-Administrator Tipps, Tricks und Tools zu den aktuellen Betriebssystemen und Produkten, die in vielen Unternehmen im Einsatz sind. Wenn Sie einen tollen Tipp auf Lager haben, zögern Sie nicht und schicken Sie ihn per E-Mail an tipps@it-administrator.de.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019