Backupkonferenz startet CfP

26.06.2013

Die Open Source Backup Conference (vormals Bacula-Konferenz), die am 25.09. diesen Jahres in Köln stattfindet, hat ihren Call for Papers gestartet.

Die Konferenz beschäftigt sich mit unterschiedlichen Datensicherungsprodukten im Open Source Bereich, aber vor allem mit Bacula-Fork Bareos und der bacula Community Edition. Vorträge und Vorschläge für Vorträge können bis zum 20. August 2013 eingereicht werden. Die Veranstalter sind offen für alle Themen, die für die Open Source Backup Community interessant und spannend sein dürften.

Vorschläge sind an cfp@osbconf.org zu richten und sollen die folgenden Punkte enthalten:

  • Titel des Vortrags
  • Abstrakt des Vortrags
  • Vollständige Kontaktdaten des/der Referenten (E-Mail, Telefon, Adresse, Unternehmen, Position)
  • Kurzbiographie des Autors

Alle Vorträge können auf Deutsch oder Englisch gehalten werden und sollen nach der Konferenz über die Open Source Backup Conference Webseite zur Verfügung gestellt werden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Programm der Backup-Konferenz steht

Das Programm der "Open Source Backup Conference" (früher "Bacula Konferenz"), die am 25.09.2013 in Köln stattfindet, steht nun fest.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019