Beta von Zabbix 3.0 verfügbar

26.01.2016

Mit der ersten Beta-Version des Release 3 können sich Anwender bereits ein Bild der kommenden Zabbix-Version machen. 

Auf der Download-Seite der Monitoring-Software ist die Beta-Version des kommenden Zabbix-Release 3.0 zu finden. Darin haben die Entwickler sich einiger Probleme älterer Zabbix-Versionen angenommen und beispielsweise das veraltete Webinterface überarbeitet. Außerdem kann Zabbix nun selbst Verbindungen zwischen dem Server und Agenten sowie Proxy-Systemen mit TLS verschlüsseln. 

Bei der Konfiguration von E-Mail-Benachrichtigungen haben Zabbix-Anwender mehr Optionen und können beispielsweise den Port des Mailservers ändern und Authentifizierung einrichten. Checks lassen sich nun auch für bestimmte Zeitpunkte einrichten und nicht nur wie bisher in regelmäßigen Intervallen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Verbesserungen bei der Konfiguration von Zabbix, etwa beim Einrichten von Triggern, dem Host Inventory Mode, der Alarmierung und der grafischen Darstellung von Monitoring-Werten. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Zabbix 3.0 ist fertig

Die neue Zabbix-Version bringt eine übersichtlichere GUI und Verschlüsselung mit. 

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018