Zabbix 2.0 erschienen

22.05.2012

Heute ist das Zabbix-Release 2.0 erschienen, das 35 neue Features einführt.

Zu den neuen Funktion zählen ein Low-Level-Discovery mit automatischer Inventarisierung der gefundenen Host, die Unterstützung mehrerer gleichartiger Interfaces pro Host, das Monitoring von Java-Applikationen mittels JMX oder Web-Monitoring durch Zabbix-Proxies. Daneben wurde die grafische Oberfläche überarbeitet und mit neuen Icons ausgestattet. Das renovierte Layout soll zudem intuitiver bedienbar sein. Auch an der Performance haben die Entwickler gearbeitet: Das neue Zabbix soll das schnellste je da gewesene sein.
 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Beta von Zabbix 3.0 verfügbar

Mit der ersten Beta-Version des Release 3 können sich Anwender bereits ein Bild der kommenden Zabbix-Version machen. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020