Boot Camp 5.1 startet 64-Bit-Windows auf dem Mac

12.02.2014

Boot Camp bootet in der neuen Version 5.1 auch Windows 7 und 8 in ihren 64-Bit-Versionen.

Apple hat eine neue Version von Boot Camp veröffentlicht, das auf Mac-Rechnern Windows-Betriebssysteme bootet. Mit dem jetzt erschienen Update auf 5.1 unterstützt Boot Camp auch die 64-Bit-Versionen von Windows 7 und Windows 8. Bislang startete Boot Camp nur die 32-Bit-Versionen dieser beiden Systeme.

Boot Camp macht Macs, sowohl Macbooks als auch Desktop-Rechnern, Dual-boot-fähig. Seit Version 2.0 gehört Boot Camp zum Lieferumfang von OS X.
Neben den offiziell unterstützten Windows-Ausgaben XP, Vista, 7 und 8 funktionieren auch Linux- und BSD-Installationen mit Boot Camp. Allerdings gibt Apple hierfür keinen Support und aufgrund fehlender Treiber laufen sie nicht immer reibungslos. Außerdem erlaubt Boot Camp nur ein weiteres Betriebssystem neben OS X.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Unconference für Admins auf Linuxtag

Mit dem "RootCamp Berlin" feiert auf dem diesjährigen Linuxtag am 25. und 26. Mai erstmals ein neues, offenes Diskussionsforum zum Stichwort "Open Source für Admins" Premiere.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019