Deployment und Integration sind Themen der Bacula-Konferenz

17.08.2012

Depolyment und Integration von Bacula stehen im Zentrum der Bacula
Konferenz in Köln am 25. September 2012.

Die nunmehr vierte Konferenz, die von Red Hat, Bacula Systems, Univention und Linux New Media gesponsort wird, wendet sich wieder der  bekannten Open-Source-Backup-Lösung der Enterprise-Klasse zu und bietet ein interessantes Vortragsprogramm. So wird es um Maintenance und Deployment von Bacula mit Hilfe von Puppet gehen, um die automatisierte Einbindung von Windows Systemen in Bacula mit Hilfe von OPSI, um LANfree Backups mit Bacula oder um die Sicherung virtueller Maschinen unter KVM.

Interessierte können sich  bei dem Veranstalter dass IT unter dieser URL für die Konferenz anmelden.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Bacula-Konferenz erwartet Themenvorschläge

Ab sofort läuft der Call for Papers für die vierte Bacula-Konferenz.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019