Docker 1.13 veröffentlicht

23.01.2017

Die neue Version der Container-Lösung bringt neue Features, Bugfixes und erweiterten Support für Swarm und Compose.

Mit Version 1.13 ist ein neues Release der Container-Lösung Docker verfügbar. Sie bietet zahlreiche neue Features und behebt einige Fehler alter Docker-Versionen. So unterstützt nun auch der Docker-Befehl beim Deployen eines Stacks ("docker stack") die Syntax des Compose-Tools, ermöglicht also die einfachere Zurverfügungstellung eines Cluster-Dienstes auf der Basis einer Dienstspezifikation im Compose-Format.

Umgewöhnen müssen sich Docker-Anwender, wenn sie in der neuen Version das Commandline-Tool verwenden, das so umstrukturiert wurde, dass nun zuerst der bearbeitete Objekttyp und dann die beabsichtigte Aktion folgt. Statt "docker list" müssen User also künftig "docker container list" tippen. Andererseits vereinfacht sich das Monitoring für Anwender, die viele Container verwenden. Statt einzelne Container ausfindig zu machen und deren Logs anzuzeigen, lassen sich nun mit "docker service logs" alle Logs zusammen verfolgen.

Für mehr Ordnung sorgt eine neue Build-Option beim Bauen von Images, die in Docker 1.13 als experimentell gilt. Mit "docker build --squash" fasst das Tool mehrere Layer eines Images zusammen. Beim Aufräumen helfen auch weitere Optionen des Commandline-Tools: "docker system df" zeigt den verbrauchten Speicherplatz an, während "docker system prune" nicht mehr benötigte Daten bereinigt.

Alle Neuerungen sind im Blog-Beitrag zu Docker 1.13 aufgelistet.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Docker 1.9: Swarm produktionsreif

Mit dem neuen Docker-Release sind die dazu gehörigen Orchestrierungstools für die praktische Arbeit zu gebrauchen, meinen die Entwickler. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019