Docker Notary wird CNCF-Projekt

26.10.2017

Das Tool bietet eine Infrastruktur, um die Echtheit von Images zu verifizieren. 

Die Cloud Native Computing Foundation nimmt mit Notary ein neues Projekt in die unter ihrer Federführung entwickelten Tools auf. Von der Firma Docker entwickelt, ist Notary ein Client-Server-Framwork, das mit kryptografischen Signaturen die Herkunft und Echtheit von digitalen Artefakten, insbesondere Container-Images sicherstellen kann. Docker verwendet Notary als eine Komponente im Docker Content Trust. 

Mit Notary wurde auch The Update Framework (TUF), auf dem Notary basiert, an die CNCF übergeben. Außer Docker verwenden beispielsweise auch CoreOS mit Quay und Cloudflare die Notary-Infrastruktur. 

Notary und TUF sind die ersten sicherheitsrelevanten Projekte, die jetzt bei der CNCF angesiedelt sind. Andere Projekte sind etwa die Container-Runtimes von Docker und CoreOS (rkt), das Monitoring-Framework Prometheus und der Log-Aggregator Fluentd. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

CNCF bekommt Rocket und Containerd

Die Container-Runtime von Docker und das konkurrierende Projekt von CoreOS wurden der Cloud Native Computing Foundation übergeben.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019