Dynalogin 1.0: Freie Zwei-Faktor-Authentifizierung

22.02.2013

Mit Dynalogin 1.0 ist eine neue Open-Source-Lösung für Zwei-Faktor-Authentifizierung verfügbar.

Die Software unterstützt die Standards HOTP und TOTP. Dynalogin lässt sich mit Hardware-Tokens verschiedener Hersteller sowie mit Google Authenticator benutzen. Daneben stellt das Projekt ein eigenes Soft-Token für Android zur Verfügung.

Die Integration in Linux erfolgt über ein PAM-Modul, daneben steht Client-Code für C/C++- und PHP-Anwendungen zur Verfügung. Im Kombination mit Simple ID kann Dynalogin auch als Open-ID-Provider dienen. Die Software ist unter GPL lizenziert und verwendet das OATH-Toolkit. Weitere Informationen sowie den Quelltext und Debian-Pakete gibt es unter http://www.dynalogin.org

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

ProfitBricks führt Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

Der IaaS-Anbieter bietet nun Zwei-Faktor-Authentifizierung mit einer App.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019