Fedora 32 verfügbar

30.04.2020

Das Fedora-Projekt präsentiert das neue Release seiner Linux-Distribution: Fedora 32 zeichnet sich, wie im Desktop-Bereich mit dem Upgrade auf Gnome 3.36, vor allem durch aktualisierte Kernkomponenten aus.

Das neue Fedora-Release 32 hebt seinen Standard-Desktop Gnome auf dessen aktuelles Release 3.36. Zudem ist in der für Desktops konzipierten "Fedora Workstation"-Version der EarlyOOM-Service nun per Voreinstellung aktiv, der im Sinne der Anwenderfreundlichkeit Prozesse bei hoher Speicherbelastung automatisch besser verteilt.

 

Darüber hinaus fanden auch an der Software-Basis mehrere Updates statt und wesentliche Programmierungssprachen- und Kern-Systembibliotheken-Pakete befinden sich nun auf dem neusten Stand: beispielsweise GCC10, Ruby 2.7 und Phyhon 3.8.

 

Aufgrund des Support-Endes von Phython 2 haben die Entwickler auch die meisten Pakete dieser Versionen entfernt, halten aber unter anderem für Entwickler ein Python-27-Paket parat.

 

Weiterhin steht Fedora für unterschiedliche Einsatzzwecke in verschiedenen Varianten zur Verfügung: neben der Workstation-Version "Fedora Server", "Fedora IoT" und "Fedora CoreOS". Ebenso offeriert Fedora nach wie vor auch für spezielle Zielgruppen und Anwendungsfälle konzipierte "Spins" und "Labs", beispielsweise für Desktop-Umgebungen wie KDE Plasma und Xfce. Hier findet sich nun mit "Comp Neuro Lab" ein neuer Spin für die IT-gestützte Arbeit in den Neurowissenschaften. 

 

Während Fedora-User das neue Release über ein Upgrade beziehen, ist es für Neu-Einsteiger via https://getfedora.org/ erhältlich.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Fedora 29 ist fertig

Das neueste Release der Community-Distribution von Red Hat steht zum Download bereit.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020