GlusterFS 3.7 für CentOS 6 und 7 verfügbar

27.11.2015

Die Storage-Arbeitsgruppe von CentOS hat das aktuelle GlusterFS-Release gebrauchsfertig paketiert. 

Die CentOS Storage Special Interest Group (SIG) hat aktuelle Pakete des verteilten Dateisystems GlusterFS veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die derzeit neueste GlusterFS-Version 3.7. Installiert werden können die GlusterFS-Pakete auf CentOS 6 und 7. Pakete der GlusterFS-Version 3.6 sollen demnächst folgen. 

In einem Quickstart-Guide haben die Paketbauer Anweisungen zum Start mit GlusterFS gesammelt. Mehr Informationen zu den GlusterFS-Paketen für CentOS sind auf einer eigenen Seite gesammelt. Die Pakete, die GlusterFS ergänzen, etwa Samba, CTDB, NFS-Ganesha und glusterfs-utils, sind auf einer weiteren Webseite gelistet. Sie enthalten den für die Zusammenarbeit mit GlusterFS nötigen Support, Samba zum Beispiel das VFS-Plugin für GlusterFS. 

Weitere für der Storage-SIG interessante Programme sind das verteilte Dateisystem Ceph, das Netzwerkdateisystem OpenAFS und SCST (Genereic SCSI Target Subsystem for Linux). Für sie soll es künftig ebenfalls fertige Pakete geben.  

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019