HP unterstützt OpenStack

28.07.2011

Die Firma HP unterstützt künftig das Cloud-Computing-Framework OpenStack.

Wie Emil Sayegh, der Vice President of Cloud Services bei HP, in einem Blog-Eintrag mitteilt, will der Hersteller künftig das OpenStack-Framework unterstützen. Ein Grund dafür sei, dass offene und interoperable Cloud-Dienste für die Zukunft des Cloud Computing unverzichtbar seien. HP möchte nun bei OpenStack, das derzeit federführend von Rackspace vorangetrieben wird, eine aktive Rolle übernehmen. Im Oktober wird HP außerdem beim OpenStack Design Summit und der OpenStack-Konferenz als Sponsor auftreten. OpenStack wird derzeit von etwa 90 Firmen und Organisationen unterstützt.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Cloud-API OpenStack jetzt mit IPv6

 Das freie Cloud-Computing-Framework OpenStack unterstützt nun das IPv6-Protokoll

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019