Kubernetes für Docker: Alle machen mit

11.07.2014

Firmen wie Microsoft, IBM und Red Hat haben sich der Community rund um den Docker-Manager Kubernetes angeschlossen, der von Google gestartet wurde.

Microsoft, Red Hat, IBM, Docker, Mesosphere, CoreOS und SaltStack haben sich dem Kubernetes-Projekt angeschlossen, einer Management-Umgebung für Docker-Container, die von Google initiiert wurde. Erklärtes Ziel der Kooperation ist es, mit Kubernetes Docker-Container auf sämtlichen privaten, öffentlichen und Hybrid-Cloud-Umgebungen bereitstellen zu können.

Google selbst besitzt langjährige Erfahrung mit Container-Technologien auf Linux, da sämtliche von Google angeboteten Dienste innerhalb von Containern auf Linux-Servern laufen. Seinen Kunden bietet Google auf der App-Engine-Plattform seit kurzem ebenfalls auf Docker basierende Container an.

Mit Kubernetes können Anwender Docker-Container auf echte Server verteilen, deren Zustand überwachen und replizieren. Auch die Verbindungen des Containers zur Außenwelt lassen sich mit Kubernetes verwalten.

Die neuen Mitarbeiter übernehmen beim Kubernetes-Projekt unterschiedliche Aufgaben. So arbeitet Microsoft daran, dass Kubernetes gut auf Linux-VMs in der Azure Cloud funktioniert. IBM will sich mehr um die Enterprise-Tauglichkeit des Systems kümmern. Docker selbst stellt die Basis bereit und will Kubernetes mit der Libswarm integrieren, die Netzwerkdienste für Docker bereitstellt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Kubernetes erreicht Version 1.0

Das von Google initiierte Cloud-Orchestrierungstool ist jetzt bereit für den praktischen Einsatz. 

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018