Neue Version von FreeNAS

13.04.2010

Die FreeNAS-Live-CD beschleunigt in der neuen Version 0.7.1 den Samba-Zugriff.

 

Mit Version 0.7.1 haben die FreeNAS-Entwickler ein Update ihrer Storage-Distribution veröffentlicht. Neben mehr als 20 Bugfixes beschert sie Anwendern auch eine Reihe funktionaler Erweiterungen. Die tiefgreifendste Änderung ist die Implementierung asynchroner Ein-/Ausgabe beim Samba-Fileserver, die für bessere Performance sorgen soll. Per Default ist er allerdings derzeit noch abgeschaltet.

Weitere Änderungen betreffen das iSCSI-Subsystem, das nun auch ZFS-Raw-Volumes verwenden kann sowie ATA-Geräte über das CAM-SCSI-Subsystem direkt durchschleift. Ein gutes Dutzend verwendeter Bibliotheken und Programme wie den iSCSI-Initiator haben die Entwickler auf die neuesten Upstream-Versionen aktualisiert. Das Changelog listet alle Änderungen im einzelnen auf.

FreeNAS ist eine Live-CD, mit der Anwender ohne großen Aufwand mit gewöhnlichen PCs ein netzwerkfähiges Storage-System aufsetzen können. Die auf FreeBSD basierende Distribution lässt sich auch permanent auf Festplatte installieren. Ein ausführlicher Artikel zu FreeNAS ist in ADMIN 03/2010 zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

FreeNAS 11.0 veröffentlicht

Nach dem Fiasko von FreeNAS Corral soll die NAS-Distribution jetzt wieder auf dem rechten Weg sein.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019