OpenWRT für Linksys WRT1900AC jetzt komplett

07.01.2015

Nach einem Jahr liefert Marvell den fehlenden Wireless-Treiber für den Linksys-Router im Quellcode nach.

Am Weihnachtstag 2014 hat Marvell den lange erwarteten Wifi-Treiber für den Router WRT1900AC im Quellcode auf der OpenWRT-Mailingliste veröffentlicht. Damit liegen nun alle Komponenten unter einer freien Lizenz vor, die für einen Betrieb der offenen OpenWRT-Firmware auf dem WLAN-Router nötig sind.

Schon bei der Vorstellung des Routers hatte Linksys mit der Unterstützung freier Firmware in der Tradition des WRT54G geworben. Weil bis jetzt aber der Treiber für die WLAN-Hardware fehlte, war ein Support des Geräts durch OpenWRT nicht möglich und viele OpenWRT-Entwickler fühlten sich von Linksys zu Werbezwecken missbraucht. Jetzt wurde der neue Treiber in den Quellcode von OpenWRT integriert, von dem es nun auch ein für den Router passendes Firmware-Image gibt.

Auf der CES-Messe in Las Vegas hat Linksys dieser Tage mit dem WRT1200AC einen vergleichbaren WLAN-Router vorgestellt, der ähnliche Ausstattungsmerkmale wie der WRT1900AC besitzt, aber nur über zwei Antennen verfügt. Dementsprechend ist der Router mit etwa 180 Euro deutlich günstiger. Auch für den WRT1200AC soll es OpenWRT-Firmware geben.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

OpenWRT beherrscht jetzt IPv6

Die neueste Version des freien Router-Firmware-Replacements implementiert mehr IPv6-Funktionen.

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite