Rancher 2.0 einsatzbereit

03.05.2018

Rancher hat Version 2.0 seiner Containermanagement-Lösung freigegeben. 

Die Version 2.0 der Containermanagement-Lösung Rancher wurde für den produktiven Einsatz freigegeben. Mit diesem Release wird Rancher, wie berichtet, zu einer Container-Managementlösung, die komplett auf Kubernetes setzt. 

Rancher bietet eine GUI, um Kubernetes-Umgebungen einfach aufzubauen oder bestehende Installationen zu importieren. Nach eigener Aussage ist Rancher das einzige Produkt, das Kubernetes auf allen Clouds und allen Distributionen managen kann. Tools für die Migration von Rancher 1.6 auf die neue Version sollen noch entstehen.

Neben der Orchestrierungssoftware bietet Rancher auch ein Minimal-OS namens RancherOS an, das als Basis für Container-Anwendungen eingesetzt werden kann. Das Rancher-Image ist sehr klein, bootet schnell und enthält alle wihtigen Betriebssystemkomponenten als Docker-Container.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Rancher integriert Kubernetes

Neben dem hauseigenen Tool zum Container-Management unterstützt Rancher nun auch die Google-Entwicklung Kubernetes.

Artikel der Woche

Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018