Scylla-Datenbank erreicht Version 1.0.1

19.04.2016

Die zu Apache Cassandra kompatible Datenbank bietet deutlich mehr Performance als ihr Vorbild. 

Ab sofort ist Version 1.0.1 der verteilten Datenbank Scylla verfügbar. Scylla ist kompatibel zu Apache Cassandra, ist aber statt in Java in C++ geschrieben und bietet deutlich mehr Performance als Cassandra. 

Entwickelt wurde Scylla von dem Team, das vorher an dem freien Betriebssystem OSv gearbeitet hat. Darunter sind zahlreiche bekannte Linux-Kernel-Programmierer wie Avi Kivity, Dor Laor und Nadav Har’El, die beispielsweise den Linux-Hypervisor KVM entwickelt haben. 

Scylla steht als freie Software unter der AGPL-3.0-Lizenz. Mehr Informationen zur Cassandra-Kompatibilität sind auf einer eigenen Seite zu finden. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Apache Cassandra erreicht Version 2.0

Im neuesten Release bietet die verteilte Datenbank mehr SQL-artige Features. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2022