Solaris 11 Preview

05.10.2011

Oracle zeigt im Moment auf seiner Hausmesse Oracle Openworld in San Francisco eine Preview des für November erwarteten Solaris 11.

Oracle präsentiert dabei Solaris als das aus seiner Sicht einzige Enterprise-Betriebssystem, das gleichzeitig auf der Sparc- und der x86-Plattform läuft und führende Features in den Bereichen Verfügbarkeit, Sicherheit und Performance mitbringt. Zu den Highlights der neuen Version zählen eine verlustlose Virtualisierung, eingebaute Data-Services auf ZFS-Basis, neue Software für das Provisioning und das Infrastuktur-Management, die in der Lage ist, Software-Images an Tausende Maschinen etwa in einer Cloud zu verteilen, ein gehärtetes Betriebssystem für hohe Sicherheitsansprüche, und hohe Performance, die mit Zehntausenden Threads und Hunderten Terabyte Hauptspeicher umgehen kann.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Oracle integriert Docker in Solaris

Die Docker-Container-Technologie soll Teil der Solaris Zones werden. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021