Syslog-NG 3.1 von Balabit mit neuer Pattern-Datenbank

22.04.2010

Der Logging-Server von Syslog-NG beherrscht nun Perl-kompatible Regular Expressions (PCRE).

 

Balabit IT Security hat die neue Version 3.1 seiner Software für die unternehmensweite Sammlung und Speicherung von Log-Meldungen vorgestellt. Zu den neuen Funktionen gehört eine erweiterte Pattern-Datenbank sowie die Möglichkeit, eingehende Nachrichten mit Tags zu versehen. Administratoren können zur Filterung nun auch Perl-kompatible Regular Expressions (PCRE) einsetzen, vorher Syslog-NG auf Posix-kompatible Regular Expressions beschränkt.
Syslog-NG gibt es in einer der kommerziellen wie auch einer Open-Source-Variante, die beide von der neuen Pattern-Datenbank profitieren. Für die neue v3 der Pattern-Datenbank bietet Balabit bereits heute rund 8000 Einträge zum kostenlosen Download an, mit deren Hilfe Syslog-NG 3.1 rund 200 verschiedene Anwendungen identifizieren kann. Die Pattern-Datenbank lässt sich von jedem Nutzer individuell anpassen. Zukünftig soll die Syslog-NG-Nutzergemeinde die Möglichkeit erhalten, selbst definierte Pattern untereinander auszutauschen.

Die Open-Source-Version von Syslog-NG 3.1 steht unter der GNU Public License. Der Preis der Premium-Edition beginnt bei rund 460 Euro jährlich für fünf Logging-Clients.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018