Tcpreplay 4.0.0 testet Netflow-Performance

07.01.2014

Die aktuellste Version des Netzwerk-Debugging- und Performance-Tools enthält viele neue Features. 

Mit dem neuen Release 4.0.0 beherrscht das Tcpreplay-Tool erstmals Performance-Tests für Cisco Netflow und IETF Flow. Außerdem kann es mit Netmap-Treibern Netzwerkdaten mit 10 GBit wiedergeben. Neu ist außerdem eine API, mit der sich Netflow in andere Projekte integrieren lässt. 

Tcpreplay kann IP-Pakete, die über die Pcap-Schnittstelle etwa mit TCPDump oder Wireshark mitgeschnitten wurden, auf verschiedene Arten wieder abspielen. Dies kann zum Debuggen wie auch zum Performance-Tests in Netzwerken verwendet werden.

Version 4.0 ist die erste Version von Tcpreplace, die von der Firma Appneta gesponsort wird, deren Gründer Fred Klassen jetzt auch der Maintainer des Pakets ist. Im Zuge dessen wurde die Lizenz des Pakets von BSD auf GPLv3 geändert. Die Software und weitergehende Informationen sind auf der neuen Homepage unter http://tcpreplay.appneta.com/ zu finden.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019