ToroDB: MongoDB-kompatibles Interface für PostgreSQL

30.10.2014

Das ToroDB-Projekt implementiert einen Aufsatz für PostgreSQL, der eine MongoDB-kompatible Schnittstelle bietet.

Mit ToroDB gibt es ein neues Projekt, das eine MongoDB-kompatible Schnittstelle für PostgreSQL implementiert. Damit sollen Anwendungen, die für MongoDB geschrieben sind, künftig auch mit PostgreSQL arbeiten können. PostgreSQL bietet bereits seit längerer Zeit Support für JSON-Datentypen an, hat jedoch vor kurzem noch den Datentyp JSONB hinzugewonnen, der im kommenden Release 9.4 enthalten sein wird. Er vereint die Vorteile schemaloser Datenspeicherung von JSON-Daten mit den Performance-Vorteilen der relationalen Technologie beispielsweise durch Datenbank-Indexe.

ToroDB ist in Java geschrieben und setzt PostgreSQL 9.4 voraus. Die ToroDB befindet sich laut ihrem Entwickler noch im Anfangsstadium und steht als freie Software unter der AGPLv3-Lizenz.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

PostgreSQL 10 Beta veröffentlicht

Die nächste Generation der PostgreSQL-Datenbank bringt zahlreiche Verbesserungen mit.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019