Alles über IPMI


Schon der Marsch ins Rechenzentrum im Keller kann lästig sein, der zum Hunderte Kilometer entfernten Kundenserver ist zudem teuer. Dank IPMI kann der Admin aber meistens sitzen bleiben, denn das intelligente Interface bietet viele Funktionen für Überwachung und Steuerung aus der Ferne. Der vorliegende Beitrag führt umfassend und verständlich in die Funktionsweise und den Umgang mit IPMI ein und behandelt passende Linux-Tools wie FreeIPMI, IPMIutil oder OpenIPMI.

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

IPMI-Plugin für Nagios jetzt in Version 2.0

Das für Nagios und Icinga geeignete Monitoring-Plugin setzt zur Erweiterung seines Funktionsumfangs nun auf FreeIPMI.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019