Virtualbox als Private Cloud


Virtualbox taugt als Hypervisor nicht nur für die Virtualisierung einzelner Hosts auf einem Desktop-Rechner, sondern kann sogar als Herzstück einer cloud-ähnlichen Umgebung fungieren. Dieser Beitrag zeigt, wie auf der Basis von Virtual-Box unter openSUSE exemplarisch eine Private Cloud mit zwei Hosts aufzubauen ist.

Artikel als PDF herunterladen

Virtualbox als Private Cloud 265,66 kB

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Virtualbox mit LDAP-Authentifizierung

Wenn die Desktops verteilter Benutzer auf einem Server zentral virtualisiert werden sollten, hatte Virtualbox bislang wenig ausgeklügelte Authentifizierungsmechanismen zu bieten. Das Projekt VRDP-LDAP behebt das Manko in allen LDAP-Umgebungen.

Artikel der Woche

Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018