Tipps, Tricks & Tools

VMware

In jeder Ausgabe präsentiert Ihnen IT-Administrator Tipps, Tricks und Tools zu den aktuellen Betriebssystemen und Produkten, die in vielen Unternehmen im Einsatz sind. Wenn Sie einen tollen Tipp auf Lager haben, zögern Sie nicht und schicken Sie ihn per E-Mail an tipps@it-administrator.de.
Den Schutz vor Angreifern und Malware hat sich IT-Administrator im März auf die Fahnen geschrieben. So lesen Sie in der Ausgabe, mit welchen Handgriffen Sie ... (mehr)

»Wir überwachen unsere VMware-Umgebung mit PRTG Network Monitor. Damit bekommen wir im Grunde alle Informationen, an denen wir interessiert sind. Lediglich die Anzahl der aktiven virtuellen Maschinen liefert uns PRTG nicht. Gibt es eine Möglichkeit, diese mit PRTG zu ermitteln und anzuzeigen?«

Paessler hat in der PRTG Knowlegde Base ein Skript veröffentlicht, das sich als Sensor in PRTG integrieren lässt. Der Sensor zeigt Ihnen die aktuelle Zahl Ihrer virtuellen Maschinen. Über die historischen Daten können Sie auch die längerfristige Entwicklung Ihrer VMware-Umgebung beobachten. Sie können den Sensor von der Paessler-Knowledge-Base [Link-Code https://kb.paessler.com/en/topic/72741-how-can-i-count-the-number-of-virtual-machines-running-in-my-vsphere-environment/] herunterladen. Passen Sie das Skript über die folgenden Parameter an Ihre Umgebung an:

-server host -user linuxuser -pass linuxpassword

Speichern Sie das angepasste Skript in den Ordner "Custom Scripts" im PRTG Verzeichnis. Anschließend wird das Skript unter "EXE/Script Advanced Sensor" in PRTG angezeigt. Definieren Sie den Pfad wie im Skript kommentiert und führen Sie entsprechend den "Metascan" aus.

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Exchange 2016 Exchange-Datenbanken und Logdateien verwalten (2)

Im zweite Teil unseres Vorabartikels aus dem neuen IT-Administrator-Sonderheft "Exchange Server 2016" widmen wir uns zunächst der Arbeit mit den Datenbanken, wägen Vor- und Nachteile der Umlaufprotokollierung ab und steigen schließlich ins Import/Export-Geschäft für Daten ein.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019