Fachartikel online

Besonders in kleineren Firmen ohne eigenes IT-Sicherheitsteam fällt es Administratoren schwer, mit zunehmend gehäuften und raffinierten Angriffen umzugehen. ... (mehr)

Cloudmanagement via AWS beim Energieversorger

Essent ist das größte Energieunternehmen in den Niederlanden. Schon 2008 begann der Anbieter mit dem Betrieb einer Kunden-Website auf AWS. Nach der Migration in eine Virtual Private Cloud 2.0 sollten nun über 200 Instanzen und Dienste gehostet werden, die für die Ausführung von Online- oder Geschäftsanwendungen mithilfe der Cloud erforderlich sind. Wie dies trotz straffer Migrationspläne und hohen Anforderungen an die Datensicherheit gelang, skizziert unser Online-Anwenderbericht.Link-Code:

Sicherheit in der Software Supply Chain

Die Bereitstellung einer Software auf Laptop, Tablet oder Handy bietet viele sicherheitsrelevante Fallstricke. Um die Kontrolle über die Softwarelieferkette zu behalten, müssten Unternehmen jeden Hersteller täglich auf Veröffentlichungen prüfen und jedes einzelne Betriebssystem- und Anwendungspaket testen. Eine Sisyphusarbeit, für die in der Praxis oft die Zeit fehlt. Der Fachbeitrag im Web zeigt, inwieweit Managed-Service-Angebote hier Entlastung bieten und helfen können, die IT-Sicherheit zu verstärken.Link-Code:

Netzwerksichtbarkeit jenseits der Firewall

Eine der größten Herausforderungen der Hybrid-IT ist die mangelnde Kontrolle und Transparenz der Leistung von cloudbasierten Anwendungen und Infrastrukturen. Auch mehr und mehr IoT-Geräte verstärken dieses Problem. Der Fachartikel auf unserer Homepage beschreibt konkrete Vorgehensweisen, die IT-Experten implementieren können, um die Netzwerksichtbarkeit jenseits der Firewall zu verbessern und die Komplexität in ihrer hybriden IT-Umgebung zu reduzieren.Link-Code:

Netzsicherheit und der Faktor Mensch

Im stressigen Arbeitsalltag

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Fachartikel online

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019