Dark Mail Alliance will E-Mail-Sicherheit verbessern

31.10.2013

Die Betreiber von Lavabit und Silent Circle starten gemeinsam ein neues Projekt für mehr E-Mail-Sicherheit und -Privatsphäre

Unter dem Namen "Dark Mail Alliance" haben die Betreiber von Lavabit und Silent Circle ein neues Projekt gestartet, das E-Mail-Benutzern mehr Sicherheit und Privatsphäre bescheren soll. Dabei soll ein neues Protokoll entstehen, dass Nachrichten über End-to-End-Verschlüsselung übertragt. Unter dem Schlagwort "E-Mail 3.0" soll es eine neue Generation von sicherem und privatem Nachrichtenaustausch werden. 

Lavabit war ein Anbieter eines verschlüsselten E-Mail-Dienstes, der im Rahmen der Snowden-Affäre in die Schlagzeilen geriet. Als amerikanische Sicherheitsbehörden vom Lavabit-Betreiber die Herausgabe von Schlüsseln und somit Einblick in die verschlüsselten E-Mails verlangten, schloss dieser kurzerhand sein komplettes Angebot.Im Anschluss an die Lavabit-Schließung stellte auch Silent Circle, das unter anderem vom PGP-Erfinder Phil Zimmerman gegründet wurde, sein Angebot ein.

Die Dark Mail Alliance ist unter http://darkmail.info/ zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Phil Zimmermann zieht in die Schweiz

Der PGP-Erfinder hat genug von der Überwachung durch US-Geheimdienste.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019