Erste Preview von Windows Server 2019

21.03.2018

Mitgliedern des Insider-Programms bietet Microsoft eine erste Version von Windows Server 2019 an. 

Im Windows Server Blog hat Eric Chapple, der Director of Program Management, Windows Server, die erste Testversion von Windows Server 2019 vorgestellt. Der Fokus der kommenden Windows-Server-Version liegt dabei auf den Themen Hybrid, Security, Application Platform und Hyper-converged infrastructure, die sich laut Chapple aus Gesprächen mit Anwendern herauskristallisiert haben. 

Hybrid Cloud beispielsweise soll sich durch die stärkere Integration von Active Directory mit dem entsprechenden Dienst in Azure realisieren. Auch die kürzlich vorgestellte webbasierte Management-Plattform "Honolulu" soll Dienste wie Azure Backup, Azure File Sync und Disaster Recovery einbeziehen. 

Hinsichtlich Security will Microsoft seine Anstrengungen unter der Devise "Protect, Detect and Respond" weiter ausbauen. So sollen die in Windows Server 2016 eingeführten "Shielded VMs" in der kommenden Server-Version auch Linux-VMs unterstützen. Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) soll in das Betriebssystem integriert werden. 

Interessierte können sich beim Insider-Programm anmelden, um Zugang zu den Previews zu bekommen. Allgemein verfügbar soll Windows Server 2019 im zweiten Halbjahr 2018 sein. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019