Gartner: Anwender sind schon SDN-müde

29.07.2015

Die Analysten schätzen in der neuen Version ihres Hype Cycle die Bedeutung aktueller Netzwerktechnologien ein.

In der Ausgabe 2015 des Networking and Communications Hype Cycle geben die allwissenden Analysten von Gartner eine Einschätzung aktueller Netzwerktechnologien ab. Dabei konstatieren sie, dass viele Anwender bereits des Software Defined Networking müde sind - bevor sich eigentlich Standards und Marktführer von SDN etablieren konnten. Das ist allerdings typisch für den Verlauf des Hype Cycle, in dessen Verlauf sich irgendwann diejenigen von einer gehypten Technologie abwenden, die sich anfangs von den üblichen Versprechungen haben blenden lassen. Übrig bleibt eine kleinere Anzahl von Anwendern, die wirklichen Bedarf daran haben. An diesem Punkt seien beispielsweise virtuelle Switches bereits angekommen, meint Gartner.

Auch Fibre Channel over Ethernet (FCoE), das insbesondere von Firmen wie Mellanox vorangetrieben wird, habe keine Zukunft, so die Gartner-Analysten. Dagegen sei Ethernet mit 2,5 und 5 Gbit/s auf dem Vormarsch, befinde sich also noch vor dem Gipfel des Hype-Zyklus, meinen die Analysten, denn diese Ethernet-Geschwindigkeiten lassen sich noch über Legacy-Verkabelung betreiben. Allerdings warnen sie davor, verfrüht in die neuen Ethernet-Technologien einzusteigen, solange sich noch keine Standards etabliert haben. 

Weitere Technologien, die den Hype bereits hinter sich haben und jetzt praktisch eingesetzt werden, sind etwa die WLAN-Standards 802.11ac Wave 1 und 802.11n, VoIP über WLAN und Network Fault Management.

Der vollständige Report ist Gartner-Kunden vorbehalten. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018