Mobile IT auf der CeBIT

09.11.2012

Die CeBIT präsentiert einen neuen Ausstellungsbereich zum Thema „Mobile IT“.

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Wie verändern sich unsere Gewohnheiten durch die steigende mobile Datennutzung? Welche Vorteile und Risiken birgt der externe Zugriff auf Unternehmenssysteme per Smartphone oder Tablet-PC? Diese und weitere Fragen werden vom 5. bis 9. März 2013 im Rahmen des neuen CeBIT-Ausstellungsbereiches „Mobile Business Solutions“ in Halle 6 diskutiert und beantwortet.

Der neue Themenbereich richtet sich an Systemhäuser, Software-Anbieter, Hardware-Hersteller und Netzbetreiber. Neben einem Gemeinschaftsstand und einer mit individuellen Ständen versehenen Ausstellung umfasst der Bereich auch ein eigenes Fachforum. Die sichere und kontrollierbare Integration mobiler Endgeräte in die Unternehmens-IT steht dort ebenso auf dem Programm wie die Nutzung privater Geräte für Unternehmenszwecke – kurz „Bring your own Device“ (BYOD), der Trend zum Mobile Home Office und Mobile Device Management sowie die Themen Consumerization of IT, Enterprise-Apps und mobile Sicherheit.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

CeBIT: Ab jetzt Live-Video vom Mobile Business Solutions Forum

Ab sofort ist der kostenlose Live-Stream vom CeBIT Mobile Business Solutions Forum online zu sehen.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019