Neues von EuroStor und starline

05.08.2013

Mittelständische Storage-Hersteller stellen neue Produkte vor.

Erstmals stellt starline Modelle seiner RAIDdeluxe-Serie (RDL-JD80S6 und RDL-JS80S6) als  JBODs mit sehr hoher Packungsdichte vor: Mit 80 x 4TByte Festplatten können so 320TByte in einem JBOD-System erreicht werden. Das Gehäusen ist dabei nicht höher als vier Höheneinheiten.

 

In beiden Modellen können 6Gbit/s SAS- und SATA Festplatten / SSDs gemischt werden, je nachdem ob eine schnelle Datenbankanwendung oder sicheres Vorhalten von großen Datenmengen gefragt ist. An zwei SAS Expansion-Ports pro Controller können weitere JBODs ohne zusätzliche Lizenzkosten angeschlossen werden. Die JBOD-Systeme sind betriebssystemunabhängig und in verschiedenen Virtualisierungsumgebungen einsetzbar.

EuroStor  biette ab sofort mit dem ES-8700 Storage Server, basierend auf der DSS V7 Software von Open-E, einen Storage Server mit Intels neueste Haswell-Technologie. Das Modell gibt es derzeit als Single Prozessor System mit E3 Quad Xeon Prozessoren, demnächst auch als Dual-Prozessor-Lösung. Diese Technologie zeichnet sich vor allem durch hohe Prozessorleistung bei geringem Stromverbauch aus. Außerdem sind die Mainboards mit USB 3.0 Interface ausgestattet. Im Gegensatz zur früheren Sandy Bridge E3-Technologie werden Haswell-Server Mainboards mit bis zu 3 PCI Slots angeboten, was es ermöglicht, preisgünstige Storage Cluster mit Hardware-RAID-Controller und 10 Gbit oder sogar 40 Gbit Ethernet-Interfacekarten zu offerieren.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Neue RAID-Systeme von starline

Starline stellt neue RAID-Systeme mit schnellem Controller und hoher Packungsdichte vor.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019