PC-BSD 10.2 ist fertig

24.08.2015

Das neue Release des benutzerfreundlichen BSD-Desktops zieht mit seinem Basissystem FreeBSD gleich.

Mit PC-BSD 10.2 ist die neueste Version des BSD-Desktop-Betriebssystems verfügbar. Wie die Release-Nummer erkennen lässt, verwendet PC-BSD nun die neueste Ausgabe von FreeBSD 10.2 als Basis. Damit einher gehen die funktionalen Erweiterungen un die Bugfixes dieser FreeBSD-Version.

Darüber hinaus bringt PC-BSD einige Erweiterungen wie etwa ein neues CD-Image zur Netzwerkinstallation mit, das eine grafische WLAN-Konfiguration bietet. Für die Sicherheitstechnologie Jails gibt es jetzt ein neues Management-Tool namens iocage. Während der Installation können Anwender nun bestimmten, ob sie einen SSH-Server betreiben sowie IPv6 ein- oder ausschalten möchten.

Die Software AppCafe, die zur Verwaltung installierter Software in PC-BSD dient, wurde überarbeitet. Sie bietet nun ein neues Plugin-System, das auch in Jails verpackte Anwendungen unterstützt. Außerdem wurde das AppCafe optisch aufpoliert. Die mitgelieferte Software ist nun auf einem neueren Stand: Firefox 40.0_1,1, Chromium 44.0.2403.130, Thunderbird 38.1.0, Lumina 0.8.6 und Version 3.16.2 des Gnome-Desktops.

Mehr Informationen und Downloads sind auf der PC-BSD-Homepage zu finden.

BSD

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

PC/BSD wird TrueOS

Das Desktop-BSD wurde grundlegend verbessert. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019