Ratgeber zur Desktop-Migration

14.07.2011

Das Bremer Linux-Unternehmen Univention stellt auf seinen Webseiten einen Leitfaden zur Desktop-Migration zum Download bereit.

Das Dokument beruht auf der Master-Arbeit der Informatikerin Yuliya Pysarenko an der Universität Bremen. Die Autorin hat die Einbeziehung der Mitarbeiter bei Desktop-Migrationen von Windows zu Linux untersucht und zu diesem Zweck Fallstudien über zwei Univention-Kunden angestellt.

Der Leitfaden behandelt die Motive für eine Migration zu Linux, Planung und Vorbereitung, Umstellung und Neubetrieb. Dabei geht es unter anderem um Vorurteile gegenüber Open Source, die Informationspolitik gegenüber den Mitarbeitern, Schulungen und weitere Beteiligungsmöglichkeiten sowie Pilot-Migrationen einzelner Arbeitsplätze. Die PDF-Broschüre fasst die Forschungsergebnisse übersichtlich zusammen. Sie steht auf den Univention-Webseiten zum kostenlosen Download bereit.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019