Wi-Fi 6: WLAN bekommt einfachere Namen

04.10.2018

Die Wi-Fi Alliance führt mit dem Standard 802.11ax eine neue benutzerfreundlichere Nomenklatur für WLANs ein.

Die Wi-Fi Alliance hat mit "Wi-Fi 6" einen neuen Namen für den WLAN-Standard 802.11ax eingeführt, der gegenüber seinen Vorgängern die üblichen Verbesserungen mitbringt: höhere Datenraten, verbesserte Energieeffizienz und bessere Performance in Bereichen mit vielen WLAN-Geräten.

Um Zuge dessen hat die Wi-Fi Alliance auch die bereits existierenden Standards mit neuen Namen ausgestattet: 802.11ac wird zu Wi-Fi 5, während 802.11n unter dem Namen Wi-Fi 4 firmiert. Die soll Anwendern künftig helfen, sich hinsichtlich der Features der eingesetzten WLAN-Technologien leichter orientieren zu können.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018