m23 unterstützt Ubuntu 14.04

18.08.2014

Mit dem neuen Release unterstützt das Software-Verteilungssystem auch das aktuelle Ubuntu Long Term Release.

In der aktuellsten Version 14.2 unterstützt das freie Software-Verteilungssystem m23 erstmals das aktuelle Ubuntu Long Term Release 14.04. Neu hinzugekommen ist außerdem der Support für Linux Mint 17 Qiana. Weitere Änderungen betreffen etwa die Benutzerauthentifizierung per LDAP. LDAP-Benutzer werden nun automatisch zu den lokalen Gruppen hinzugefügt, zu denen auch die lokalen Benutzer gehören. So wird sichergestellt, daß LDAP-Benutzer auf die lokale Ressourcen des Clients, wie etwa die Soundkarte,  zugreifen können.

Außerdem wurde die Grundlage dafür gelegt, m23-Installation künftig automatisch auf ihre Funktion testen zu können. Dazu haben die Entwickler begonnen, ein Test-Framework namens Autotest zu entwickeln, das per OCR (Optische Zeichenerkennung) die erwarteten Resultate von der Konsole einer virtuellen Maschine liest.

Mehr Informationen zu m23 sind unter http://m23.sourceforge.net zu finden

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Ubuntu 14.04 mit Long Term Support veröffentlicht

Unter dem Namen "Trusty Tahr" ist ein neues Ubuntu-Release mit fünf Jahren Support erhältlich.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019