Hybrid Agent für Exchange

Agent in hybrider Mission

Microsoft sieht mittelständische Unternehmen als Nutzer von Office 365 und setzt einiges in Bewegung, um die Migration einer lokalen Exchange-Umgebung zum Online-Office zu erleichtern. So hat der Microsoft Hybrid Wizard mit dem Hybrid Agent ein Update erhalten, das seit Februar in einer Preview verfügbar ist und im April ein Update erfahren hat. Wir zeigen, wie der neue Agent die Einrichtung einer Hybridumgebung deutlich erleichtert.
Storage-Technologien bieten Unternehmen immer neue Möglichkeiten zur flexiblen Datenhaltung, die angesichts der wachsenden Datenberge auch dringend geboten ... (mehr)

Die Migration der Postfächer zu Exchange Online ist eine der großen Herausforderungen bei der Nutzung von Office 365 mit all seinen Funktionen. Aus diesem Grund ist es wichtig, diesen Schritt möglichst einfach zu gestalten. Anders als bei einer Migration innerhalb einer Organisation ist das Verschieben zu Exchange Online problematisch, da die Postfächer zwischen zwei separat verwalteten Organisationen verschoben werden.

Die Verbindung einer lokalen Exchange-Instanz mit Exchange Online wird als Hybrid-Anbindung bezeichnet. Der Hybrid Agent ist ein neues Tool, um die Anbindung zu erleichtern. Von Microsoft wird diese Anbindung als "Modern Hybrid" bezeichnet und erweitert so den "Hybrid Configuration Wizard" (HCW). Der neue Hybrid Agent stellt eine Verbindung zwischen der lokalen Exchange-Version und Exchange Online her. Dabei reduziert der Hybrid Agent die Anforderungen um externe DNS-Einträge, Zertifikataktualisierungen und eingehende Netzwerkverbindungen der Firewall, die das Unterfangen in der Vergangenheit komplex machten.

Praxistauglich durch Mehrfachinstallation

Der Hybrid Agent unterstützt keine "Hybrid Modern Authentication". Dazu zählt zum Beispiel eine Multifaktorauthentifizierung oder eine Authentifizierung mit Client-Zertifikaten. Kommt diese bereits zur Anwendung, nutzen Sie weiterhin die klassische Exchange-Hybrid-Topologie. Darüber hinaus werden MailTipps, die Nachrichtenverfolgung und die Multi-Mailbox-Search nicht über den Hybrid Agent abgewickelt. Sollen diese Funktionen übergreifend zur Anwendung kommen, greifen Sie weiter auf das klassische Modell zurück.

Der Agent wird stetig optimiert und so wurden bereits zwei Monate nach dem ersten Launch Verbesserungen der Preview bereitgestellt. Unterstützte der Hybrid Agent in der ersten Veröffentlichung nur die Einzelinstallation, lassen sich in der aktuellen Version auch mehrere

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019