07/2019: Moderne Storage-Architekturen

Storage-Technologien bieten Unternehmen immer neue Möglichkeiten zur flexiblen Datenhaltung, die angesichts der wachsenden Datenberge auch dringend geboten sind. Im Juli dreht sich der Schwerpunkt des IT-Administrator rund um "Moderne Storage-Architekturen". Darin erhalten Sie einen aktuellen Überblick zu Technologien für die Datenvirtualisierung. Außerdem lesen Sie, wie Sie Objektspeicher und Software-defined Storage richtig planen und welche Neuerungen in AWS S3 auf Sie warten. In den Produkttests stellt unter anderem der PoINT Storage Manager sein Können unter Beweis.

Ab 3. Juli finden Sie das Heft am Kiosk. Oder Sie bestellen die IT-Administrator-Ausgabe zu Moderne Storage-Architekturen in unserem Online-Shop. Mit einem Probeabo machen Sie sich zum günstigen Preis einen umfassenden Eindruck vom IT-Administrator.

Artikel aus dem IT-Administrator 07/2019

Editorial

Mehr Speicherplatz, der Speicher platzt! free

News

Interview

»Immer mehr Festplatten sind keine gute Option«

Thomas-Krenn RI2212-E Server

Robuster Massenspeicher

PoINT Storage Manager

Automatisch am richtigen Ort

Synology DiskStation Manager 6.2

Datenjongleur

Einkaufsführer NVMe Storage

Temposünder

Proxyeinstellungen per PAC und WPAD verteilen

Pfadfinder

SDN Express für Windows Server 2016/2019

Netz der Netze

Hybrid Agent für Exchange

Agent in hybrider Mission

Loganalyse mit dem ELK-Stack (2)

Starte die Maschinen, Scotty!

Linux-Paketfilter nftables

Durchgesiebt

Linux-RAM-Disk neu erstellen

Ein neuer Anfang

Netzwerksicherheit überprüfen

Unter Stress

Tipps, Tricks & Tools

aws

Konzepte zur Datenverschlüsselung

Unter Verschluss

Datenvirtualisierung erspart Migration und Replikation

Orientierung in der Datenflut

Software-RAID in Windows, macOS und Linux nutzen

Solides Fundament

Neue S3-Dienste bei Amazon

Klassengesellschaft

Speichernetzwerke im Umbruch

Neue Knoten knüpfen

Rechtssichere Archivierung auf Blockchain-Basis

Besser archivieren

Software-defined Storage richtig nutzen

Weg von der Datenhalde

XigmaNAS

Daten frisch serviert free

Storage-Monitoring mit Grafana

Malen nach Zahlen

SAN-Management mit STOR2RRD

SANitäter

Buchbesprechung

Versionsverwaltung mit Git

Aus dem Forschungslabor

KI macht auf Seismologe

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019