FreeBSD 9.2 veröffentlicht

01.10.2013

Das FreeBSD-Team hat das zweite Release der stabilen Version 9 veröffentlicht. 

Ab sofort ist mit FreeBSD 9.2 das zweite Release des stabilen Entwicklungszweigs des freien Betriebssystems verfügbar. Neu ist dabei der TRIM-Support für das ZFS-Dateisystem auf SSD-Speichern, der die Performance bei länger genutzten SSDs verbessert. Außerdem beherrscht ZFS nun LZ4-Kompression. 

Die VirtIO-Treiber für paravirtualisierte I/O-Devices in einer virtuellen Maschine sind nun Bestandteil des Standard-Kernel, ebenso wie die DTrace-Infrastruktur zur Performance- und Fehleranalyse. Die DTrace-Version wurde dabei auf 1.9 aktualisiert. Eine Reihe weitere Aktualisierungen runden das neue FreeBSD-Release ab. Über sie geben die Release Notes mehr Aufschluss. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

FreeBSD 8.2 aktualisiert ZFS

Das dritte Release des 8-STABLE-Zweigs bringt Anwendern wieder einige Neuerungen.

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite