Mirantis gibt Deployment-Tools für OpenStack frei

25.03.2013

Die Tool-Sammlung mit dem Namen "Fuel" ermöglicht die Bereitstellung einer Cloud-Infrastruktur auf der Basis von OpenStack.

Die Firma Mirantis hat eine Sammlung von Tools zum Deployment von Clouds mit dem OpenStack-Framework freigegeben. Das Paket mit dem Namen "Fuel" steht unter der Apache-2.0-Lizenz. Fuel installiert Cloud-Knoten einschließlich High Availability, Logging und Monitoring. Dies schließt beispielsweise die Installation von RabbitMQ-Messaging, Nagios und MySQL ein. Dazu greift Fuel unter anderem wieder auf die Konfigurationsmanagement-Pakete Puppet sowie Cobbler zurück.

In der Praxis hat sich Fuel laut Mirantis schon beim Aufbau von Cloud-Infrastrukturen bewährt, etwa für Paypal, Webex und The Gap. Fuel lässt sich von http://fuel.mirantis.com herunterladen. Das erfordert aber eine Registrierung.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Mirantis-Distribution bringt OpenStack "Havana"

Die Software-Distribution des Cloud-Computing-Framework wurde auf die neueste OpenStack-Version aktualisiert.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019