OTRS::ITSM 2.0 für IT Service Management ab sofort frei verfügbar

28.04.2010

Das Open-Source-Produkt implementiert zu ITIL V3 konformes Change Management.

 

Die OTRS AG bietet ihre zu ITIL V3 konforme IT-Service-Management-Lösung OTRS::ITSM ab sofort zum Download an. Das Paket steht unter der GNU Affero General Public License Version 3 für Windows, Linux, Mac OS X und Unix zur Verfügung. OTRS::ITSM 2.0 ist die erste Open-Source-Lösung für ITIL-konformes Change Management. Die ITIL V3-Kompatibiltät der neuen Version OTRS::ITSM 2.0 ist durch das Pinkverify-Zertifikat bestätigt. Etliche namhafte Unternehmen haben sich als Investoren an der Entwicklung des neuen Moduls beteiligt.

OTRS::ITSM unterstützte bisher schon die ITIL-Prozesse Incident Management, Problem Management, Service Asset & Configuration Management (CMDB/CMS), Request Fulfillment Management, Knowledge Management und das Service Level Management. Das Paket deckt dabei die gesamte Prozesskette ab: vom Management der Änderungsanträge (den Requests for Change – RfC) über die Vorbereitung und Planung von Änderungen, ihre Überwachung und Durchführung bis hin zum abschließenden Review. Sämtliche Rollen des ITIL-kompatiblen Change Management finden sich in der Software wieder: vom gesamtverantwortlichen Change Manager über das Change Advisory Board, den Change Builder und den Change Initiator bis hin zum ausführenden Work Order Agent.

Der Download ist auf der OTRS-Website zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

ITIL in der Praxis

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019