OpenStack: Mirantis und B1 werden Partner

11.05.2015

B1 bietet künftig Produkte aus dem OpenStack-Portfolio von Mirantis und Schulungen dazu an. 

Mirantis und die B1 Systems GmbH haben ein Partnerschaftsabkommen geschlossen. Durch die Kooperation erweitert der Open-Source- und Linux-Spezialist B1 sein Produkt- und Lösungsportfolio um die OpenStack-Lösungen von Mirantis. Als erster zertifizierter Implementierungs- und Schulungspartner im deutschsprachigen Raum wird B1 Systems ab sofort Schulungen, Subskriptionen und Beratung für Mirantis OpenStack anbieten und Kunden künftig bei der Konzeptionierung und Implementierung komplexer OpenStack-Projekte unterstützen.

B1 Systems ist seit über zehn Jahren im Open-Source- und Linux Enterprise-Umfeld aktiv und veranstaltet Ende Juni die ersten  deutschen OpenStack-Tage

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Mirantis entlässt OpenStack-Entwickler

Der "Pure Play"-Anbieter will sich künftig mehr auf den Betrieb von Clouds konzentrieren. 

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018