Red Hat kauft Cloud-Management-Spezialisten

24.01.2013

Red Hat hat den Ankauf von ManageIQ, einem Cloud-Management-Spezialisten aus New Jersey, abgeschlossen.

Schon vor der Übernahme war das Startup Teil des Programms Red Hat Enterprise Virtualization Certified Partner und arbeitete mit dem Linux-Unternehmen in Sachen Cloud-Monitoring, -Management und Automatisierung zusammen. Red Hat sieht das zukünftige Geschäft in der hybriden Cloud, die unterschiedliche öffentliche und private Ressourcen vereint. Für diesen Bereich bringe ManageIQ mit seinen virtuellen Appliances und der Erfahrung mit VMware und Windows-Gastsystemen einen Mehrwert, schreibt Bryan Che von Red Hats Cloud Business Unit in einem Blogeintrag. Red Hat hat den Produkten mit ManageIQ an Bord bereits eine Produktseite eingerichtet - inklusive einer Stellungnahme vom Marktforscher IDC.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

CloudForms & ManageIQ

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019