Red Hat veröffentlicht Quellcode von ManageIQ für VM- und Cloud-Management

26.06.2014

Ab sofort steht der komplette Quellcode des Management-Framework ManageIQ zur Verfügung, auf dem das Red-Hat-Produkt Cloudforms basiert.

Die Firma Red Hat hat den kompletten Quellcode von ManageIQ freigegeben, einer Management-Lösung für virtuelle Maschinen und Cloud-Umgebgungen. Das Produkt ist mit der Übernahme der gleichnamigen Firma in den Besitz von Red Hat gelangt, das damals ankündigte, den Code unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlichen.

Die Software von ManageIQ bildet die Basis für die Open-Hybrid-Cloud-Managementlösung Red Hat CloudForms, mit der sich ebenso wie mit dem freien Pendant Clouds und VMs unterschiedlicher Hersteller wie OpenStack, Amazon EC2, Linux-KVM, Microsoft Hyper-V und VMware managen lassen.

Eine "Community" rund um ManageIQ soll die weitere Entwicklung sowie die Verbreitung des Frameworks fördern. Derzeit gehören ihr bereits diverse Firmen wie BBVA, Cloudsoft, Gandi.net, ICE Systems, und VMTurbo an. Alle weiteren Informationen sind auf der http://manageiq.org/ zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

CloudForms & ManageIQ

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite