Turnkey Linux 11.2 bedient günstiges Cloud-Angebot

03.08.2011

Die Cloud-orientierte Distribution Turnkey Linux ist in Version 11.2 verfügbar.

Der Hersteller hat sein System an Amazons kleinstes Cloud-Angebot "EC2 Linux Micro Instance" mit 613 MByte RAM angepasst. So können die Turnkey-Nutzer Amazons Einführungsangebot wahrnehmen, eine Micro-Instanz kostenlos für ein Jahr zu nutzen. Um das zu ermöglichen, haben die Turnkey-Entwickler Unterstützung für die dort verwendete Speicherlösung Elastic Block Storage (EBS) umgesetzt, die allerdings kein Backup bietet. Daneben enthält die auf Ubuntu 10.04 LTS basierende Turnkey-Release Bugfixes und Security-Updates.

Turnkey Linux gibt es neben einer Core-Version in Form vorgefertigter Appliances, etwa mit LAMP-Stack, Datenbank oder Online-Shop, die sich als VMware- , ISO- oder OVF-Images kostenlos herunterladen lassen. Daneben kann der Anwender sie im Browser aus dem Turnkey Hub direkt in Amazons Wolke laden. Ergänzend ist der kostenpflichtige Dienst Turnkey Backup and Migration im Angebot.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Windows-Domain-Controller auf Samba-Basis als Appliance

Turnkey Linux hat einige seiner virtuellen Appliances aktualisert. Darunter ist auch ein Windows Domain Controller out-of-the-box.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019