Ulteo Open Virtual Desktop unterstützt jetzt SAML

16.07.2014

In Version 4.0.2 können Benutzer der Lösung zur Desktop-Virtualisierung sich gegenüber externen Services authentifizieren.

In Version 4.0.2 haben die Entwickler des Ulteo Open Virtual Desktop (OVD) die Unterstützung der Security Assertion Markup Language (SAML) eingebaut. Damit können sich Anwender gegenüber externen Diensten authentifizieren, die das Format und das Protokoll beherrschen. Damit wird insbesondere auch Single-Sign-on auf dem OVD möglich.

Darüber hinaus bietet der Hersteller ab sofort ein sogenanntes Quick-Start-Programm an, im dessen Rahmen Anwender günstige Pakete der Premium Edition des OVD erwerben können. Die Pakete gibt es für 25, 50 oder 100 Desktop-User und schließen vier Stunden Support und zwei Stunden Administrations-Training ein. Diese Woche gibt es für die beiden großen Pakete noch 15 Prozent Rabatt.

Als freie Desktop-Virtualisierungslösung kann der GPL-lizenzierte OVD Linux- und Windows-Anwendungen oder komplette Desktops von einem Server über das lokale Netz auszuliefern und in einem Browser darzustellen. Die Premium-Edition enthält darüber hinaus für denselben Zweck native Clients, die einige Zusatzfunktionen besitzen, wie etwa das Durchreichen lokaler Schnittstellen und Massenspeicher. 

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Open Virtual Desktop

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019