Cloud Foundry setzt auf Kubernetes

16.10.2018

Auch die PaaS-Plattform assimiliert sich der Google-Orchestrierungssoftware. 

Auf dem Cloud Foundry Summit in Basel wurden zwei neue Projekte vorgestellt, die die Plattform mit Kubernetes verbinden. Unter dem Namen "CF Containerization" wird Cloud Foundry dahingehend entwickelt, dass es sich als Containeranwendung auf Kubernetes betreiben lässt, während das Projekt Eirini Kubernetes in den Application Scheduler von Cloud Foundry integriert, sodass sich Cloud-Foundry-Anwendungen mit den gängigen Tools auf Kubernetes deployen lassen.  

Die Cloud-Foundry-Software war im Jahr 2012 von VMware unter der Apache-Lizenz freigegeben worden. Als PaaS-Software bietet sie Software-Plattform zur Implementierung von Cloud-Anwendungen in verschiedenen Programmiersprachen und Frameworks wie Java, Grails, Play, Spring, Ruby und Node.js. Seit 2014 wird die PaaS-Software als Linux Foundation Collaborative Project entwickelt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Mirantis tritt Cloud Foundry Foundation bei

Dabei verspricht Mirantis, keine eigene Cloud-Foundry-Distribution zu entwickeln.

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018